. .
astro-shop > Instrumente > DSLR Kameras mit erweitertem Spektrum > Canon EOS modifiziert für Astrofotografie

9 Gründe für unserer Kameras statt einer Eigenmodifikation (DIY)

1. Die von der Firma Vesting umgebauten Astrokameras der Canon EOS Serie benötigen keinen Ersatzfilter!

2. Es wird derjenige Filter entfernt, der das für die Astrofotografie interessante Rotlicht in einem erheblichen Maß blockiert.

3. Gleichzeitig wird ein zweiter Filter entfernt, der das Bild künstlich leicht unscharf macht, um den sogenannten Moiré-Effekt zu vermeiden, der für die Astrofotografie keine Rolle spielt.

4. Erhalten bleibt allerdings der IR-Sperrfilter. Dies ist wichtig, da ein Linsensystem entweder auf den sichtbaren oder den IR-Bereich fokussiert werden kann. Lässt man das Licht beider Bereiche passieren, gäbe es somit ein zusätzliches, unscharfes Geisterbild.

5. Die Kamera wird elektronisch neu kalibriert, damit der Autofokus weiterhin stimmt.

6. Bei Kameras mit dem integrierten Reinigungssystem bleibt dieses erhalten.

7. Der Umbau findet im Reinraum statt.

8. Wir haben seit beginn der Canon EOS DSLR-Serie Erfahrung mit den unterschiedlichen Modifikation und bieten sogar eine eigene Filterserie für die Kameras an.

9. Die Werksgarantie bleibt erhalten.

Weitere Vorteile

Weiterhin gibt es viele Programmierprojekte von ambitionierten Amateurastronomen zur Steuerung der Kameras und Bildverarbeitung. Durch den speziellen Umbau wird die spektrale Empfindlichkeit der Kamera auf aus astronomischer Sicht interessante Wellenlängen erweitert, für die der verbaute Sensor durchaus geeignet ist.

Die für die Astrofotografie umgebauten Kameras besitzen eine etwa dreifach höhere Rotempfindlichkeit im Bereich von H-alpha, N[II] und S[II] als die originalen Kameras. An diesen Modellen können Sie alle Filter des sichtbaren Spektrums der Astronomik EOS Clip-Serie nutzen. Mit den Astronomik OWB EOS Clip bzw. Astronomik OWB EOS XL Clip Filtern können Sie die Kamera auch weiterhin für die alltägliche Fotografie einsetzen.

Wir bieten nahezu alle EOS DSLR Kameras in der Astrovariante an. Fragen Sie nach einem unverbindlichen Angebot unter astro@astro-ahop.com

Filtermepfehlungen

  • Tageslichtfotografie: Astronomik OWB
  • Astrofotografie stellare Objekte bei Lichtverschmutzung: Astronomik CLS
  • Astrofotografie von Emissionsnebeln bei Lichtverschmutzung: Astronomik UHC
  • Astrofotografie von Emissionsnebeln für größtmöglichen Kontrast: Astronomik Linienfilter O[III], H-alpha, S[II]
8h11kh

Canon EOS 250D Body, modifiziert für Astrofotografie

Die EOS Astronomik 250D Astro hat eine um den Faktor 5 höhere Rotempfindlichkeit im Bereich von H-alpha, N[II] und S[II] als in der Originalversion. Endlich können Regionen am Himmel sichtbar gemacht werden, die vorher auf DSLR-Astroaufnahmen nur ansatzweise erkennbar waren oder im Himmelshintergrund schlicht 'abgesoffen' sind.   (mehr ...)
astro-shop > Instrumente > DSLR Kameras mit erweitertem Spektrum > Canon EOS modifiziert für Astrofotografie