. .

29 Jahre Ihr astronomischer Fachhandel im Großraum Hamburg

Teleskope für Norddeutschland

Der astro-shop bei Hamburg ist Ihr Partner, wenn es um das Hobby Astronomie geht. Vom Einsteigerteleskop bis zur hochwertigen Sternwartenausrüstung. Sie erhalten bei uns Teleskope sowohl zur visuellen Beobachtung als auch für die Astrofotografie. Wir behalten für Sie stets den Preis im Auge, allerdings darf die Qualität darunter nicht leiden. Denn nur ein Teleskop das funktioniert erfüllt seinen Zweck und macht zufrieden.
Für die Beobachtung bieten wir Ihnen vom Reise-Refraktor bis zum großen Dobson von uns erprobte Teleskope und ausgewähltes Zubehör.
Wenn Sie sich für die Astrofotografie interessieren, können wir Ihnen helfen, egal, ob Sie mit feststehender Kamera auf einem stabilen Stativ oder computergesteuerter Montierung aktiv werden möchten. Bei uns finden Sie für alle Anforderungen die richtige Ausrüstung und Kamera.
Als Entwickler der weltweit beliebten Astronomik Filterserie, bieten wir eine große Palette an kontrasterhöhenden Filtern für Beobachtung und Fotografie an, die viele astronomischer Objekte für Kamera und Auge überhaupt erst sichtbar machen.
Vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin, damit Sie das richtige Teleskop für Ihre Wünsche finden und Fehlkäufe vermeiden. Profitieren Sie von unserer umfangreichen Erfahrung mit praktischer Astronomie.
Telefonisch erreichen Sie uns: Montag bis Freitag 10:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr.
Für jeglichen Besuch vereinbaren Sie bitte unbedingt einen Termin: 040-511 43 48

Astronomietag 2019

Auch in diesem Jahr öffnen astronomische Institutionen und Vereine im ganzen Land ihre Tore und richten bei gutem Wetter die Teleskope für die Öffentlichkeit gen Himmel.
Ein reichhaltiges Programm sorgt auch bei bedecktem Himmel für interessante Stunden. Sollten Sie schon länger mit dem Gedanken gespielt haben, sich ein Teleskop zuzulegen, bieten insbesondere Hobbyastronomen die Gelegenheit, durch eine Vielzahl unterschiedlicher Teleskope schauen zu können. Nutzen Sie unbedingt diese Gelegenheit, bevor es zum Teleskopkauf geht!
Möchten Sie nach Dunkelheitseinbruch das besondere Wohlwollen der Sternfreunde auf sich ziehen, schalten Sie bitte kein Weißlicht ein, z. B. mit dem Smartphone; hierduch geht die sogenannte Dunkeladaption der Augen verloren. Stattdessen bietet sich eine Astrotaschenlampe an, die rotes Licht abgibt und das astronomische "Dunkelsehen" nicht störend beeinflusst.

Frühlingserwachen

Wir lüften und lichten einmalig unser Bücherlager; dabei fallen verschiedenste Titel zu recht attraktiven Preisen für Sie ab. Virtuelles Stöbern ist hochgradig erwünscht! Hier und da gibt es zudem kleine Schätze an Fachliteratur zu heben, die Sie womöglich schon lange gesucht haben. Ein ausgiebiger Blick lohnt also durchaus.
Selbst im Internetzeitalter bieten Sachbücher eine Essenz des Fachwissens, das nur mühsam in dieser geballten Form zu recherchieren ist. Außerdem funktionieren Bücher ohne Spannungsversorgung und WLAN-Verbindung. Probieren Sie es aus! Noch nie war Lesen so analog wie heute!

Messier Marathon Maniacs aufgemerkt!

Für Messierobjekt-Freunde, die des Englischen mächtig sind, legen wir dieses bemerkenswerte Werk aus der "Deep-Sky Companions"-Serie ans Herz! Zumal die Messier-Marathon-Saison ins Haus steht.
Zugegeben, es gibt Messierobjekt-Verzeichnisse in vielen Sprachen, Auflagen und Umfängen. Der bekannte Deepsky-Beobachter James O'Meara versteht es allerdings wie kaum ein anderer, historische, beobachtungstechnische und wissenschaftliche Informationen gut lesbar und anschaulich aufzubereiten.
Nicht zuletzt durch lichtstärkere Teleskope und neue Abbildungsverfahren erforderte dringend einer Überarbeitung vorangegangenen Werke. Mehr Informationen

Es grünt so grün

Das Frühlingsgrün schlägt sich auch in mancher Astroausrüstung nieder!
Zum Beispiel bei dieser hochkompakten Reisemontierung, die auf jedes handelsübliche Fotostativ passt, eröffnet sich die Möglichkeit auch im Urlaub in fernen Regionen astronomische Aufnahmen zu erlangen, für die man früher an dem entsprechenden Ort eine Großmontierung hätte errichten müssen. Angetrieben wird das Wunderwerk mittels vier AA-Batterien oder Akkus, die es in jeder Ecke der Welt gibt.
Auch Landschaftsfotografen kommen mit der Star Adventurer auf ihre Kosten. Mit verschiedenen Geschwindigkeiten sind schwenkbare Zeitrafferaufnahmen höchster Qualität möglich. Selbstverständlich ist eine Verbindung zwischen der Montierung und der Kamera zur Synchronisation mittels eine optional erhältlichen Spezialkabels vorgesehen, so dass keine Aufnahme verwackelt.
Lassen Sie sich von diesem Stück durchdachter Astromechanik in den Bann ziehen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Star Adventurer in Galaxien vor, die nie eine Kamera zuvor gesehen hat. Mehr Informationen

Klare Sicht ins Nirvana

Über die Namensgebung der drei schwarzen Optiktönnchen mag man geteilter Meinung sein. Einig ist sich unser Test-Team bei diesem überarbeiteten Linsentrio aus dem Hause Helios®: Wer bisher glaubte, die Fahnenstange im Bereich Preis-Leistung sei bei 80°-Okularen am Ende, wird hier eines Besseren belehrt. Die schlanke Bauform und der schlanke Preis dürften neben Dobsonauten insbesondere Binobeobachter ansprechen. Das 16mm Okular ist für Standard-Dobsons eine gute Wahl gerade für flächige Deepsky-Objekte.

Qualitätstest für Ihr Teleskop

Spätestens wer die Erfahrung von Qualitätsunterschieden bei gleicher Teleskopgröße unterschiedlicher Hersteller gemacht hat, wird sich die Frage nach der Leistung des eigenen Fernrohrs stellen. Aber auch bei Neu- und speziell Gebrauchtkauf ist ein Blick auf die optische Qualität der erworbenen Optik angebracht.
Dieses inzwischen als Standardwerk zu bezeichnende Buch versetzt Sie in die Lage, nicht nur Pi mal Daumen über die Qualität Ihres Teleskops zu spekulieren, sondern mittels simpler Testmöglichkeiten eine eindeutige Aussage treffen zu können. Das hierfür nötige Hintergrundwissen wird solide vermittelt.
Wem der für die Tests notwendige klare Himmel fehlt, kann bei uns einfach einen künstlichen Stern beziehen. Mehr Informationen

Absolute Beginners

Wer noch keinerlei Erfahrungen in der astronomischen Welt der Himmelsbeobachtung gemacht hat, wir von diesem Teleskop begeistert sein. Auch aus der Stadt heraus sind nicht nur Mondkrater und Berge, sondern auch unsere Nachbarplaneten beobachten, Mars mit Polkappe, erloschenen Vulkanen und Staubstürmen, sowie die Wolken auf Jupiter und die Ringe des Saturn.
Hier setzt das beliebte Einsteigerteleskop von Bresser an. Es ist nicht nur besonders leicht und damit gut transportabel, sondern auch modular erweiterbar, z. B. mit weiteren Okularen und Motorantrieb, um die Erddrehung auszugleichen, so dass das anvisierte Objekt automatisch im Gesichtsfeld des Okulars verbleibt. Somit bleiben die Hände in der kalten Jahreszeit in den Taschen und damit warm!




Mehr Informationen

Gutes Sehen hört nicht bei der Teleskopwahl auf!

Es ist manchmal erstaunlich, wenn man die Qualitätsunterschiede bei der Auswahl von Beobachterinnen und Beobachtern zwischen dem verwendeten Teleskop und den Okularen betrachtet. Dabei sind die "Glastönnchens" die "halbe Miete" beim Beobachten.
Ein optisches System ist nur so gut wie das schwächste Glied in der Kette. Aber: Das teuerste Okular muss nicht automatisch die sinnvollste Entscheidung für jeden Teleskoptyp sein. Genau an dieser Stelle profitieren Sie von unserer Beobachtungserfahrung mit unterschiedlichsten Teleskop-/Okularkompinationen. Gemeinsam finden wir das das passende Okular für Ihr Beobachtungsvorhaben! Und womöglich befindet sich das richtige Okular sogar im Angebot.

Portable Newtonian Telescopes

Dieses Werk vermittelt das notwendigen Hintergrundwissen für eigene Teleskopkonstruktion. Und das mit einem ganz besonderen Ansatz, denn es legt großes Gewicht auf das Verständnis grundlegender Konstruktionsprinzipien und Eigenschaften der verwendeten Materialien. Sie können lernen, wie sich bestimmte Elemente eines Teleskops verhalten und wie Sie die geeigneten Baumaterialien für Ihr Teleskop auswählen und bewerten.
Es wird weder an Details noch an konkreten Formeln gespart, die Berechnung von mechanischen und optischen Eigenschaften einzelner Komponenten wird Ihnen vermittelt. Konkrete Bauanleitungen für ausgewählte Geräte machen ebenfalls ein Drittel des Buches aus. Mehr Informationen

Stargazer Leuchte bring Licht ins Dunkel

Auch wenn die Weißen Nächte eher dafür geeignet scheinen, bei Sternfreundinnen und Freunden das nächtliche Tragen von Sonnenbrillen zu fördern, möchten wir nicht versäumen Ihnen diese astrofreundliche Lichtquelle zu präsentieren!
Es gibt nur sehr wenige Astroleuchten, die diese Bezeichnung verdienen, denn man kann mehr falsch machen als gedacht. Angefangen von einem zu hellen Rot - hier ist nicht die Leuchtkraft gemeint! - bis hin zu einer ungleichmäßigen Ausleuchtung. Dass es auch anders geht, zeigt Explore Scientific mit dem neuen Photonenemitter. Ein gleichmäßig dunkelrot ausgeleuchtetes Feld dank einer chromatischen Linse bereits auf kürzeste Distanz, extrem hohe Lebensdauer des Leuchtmittels, Hartaluminiumgehäuse auch für extreme Beanspruchung in jeder Umgebung. (Venus und Merkur ausgenommen.)
Uns würde es nicht wundern, wenn diese famose Lampe Verbreitung auch bei anderen Naturfreunden außerhalb der Astronomie findet. Mehr Informationen