. .

28 Jahre Ihr astronomischer Fachhandel im Großraum Hamburg

Willkommen

Willkommen im astro-shop. Sind Sie schon Kunde? Bitte melden Sie sich hier an, um alle Funktionen nutzen zu können.

Teleskope für Norddeutschland

Der astro-shop bei Hamburg ist Ihr Partner, wenn es um das Hobby Astronomie geht. Vom Einsteigerteleskop bis zur hochwertigen Sternwartenausrüstung. Sie erhalten bei uns Teleskope sowohl zur visuellen Beobachtung als auch für die Astrofotografie. Wir behalten für Sie stets den Preis im Auge, allerdings darf die Qualität darunter nicht leiden. Denn nur ein Teleskop das funktioniert erfüllt seinen Zweck und macht zufrieden.
Für die Beobachtung bieten wir Ihnen vom Reise-Refraktor bis zum großen Dobson von uns erprobte Teleskope und ausgewähltes Zubehör.
Wenn Sie sich für die Astrofotografie interessieren, können wir Ihnen helfen, egal ob Sie mit feststehender Kamera auf einem stabilen Stativ oder computergesteuerter Montierung aktiv werden möchten. Bei uns finden Sie für alle Anforderungen die richtige Ausrüstung und Kamera.
Als Entwickler der weltweit beliebten Astronomik Filterserie, bieten wir eine große Palette an kontrasterhöhenden Filtern für Beobachtung und Fotografie an, die viele astronomischer Objekte für Kamera und Auge überhaupt erst sichtbar machen.
Vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin, damit Sie das richtige Teleskop für Ihre Wünsche finden und Fehlkäufe vermeiden. Profitieren Sie von unserer umfangreichen Erfahrung mit praktischer Astronomie.
Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr.
Für eine Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin: 040-511 43 48

Astronomieeinstieg leicht gemacht

Viele Astronomiebegeisterte dürften schon die Erfahrung gemacht haben, dass das Angebot an optischen Hilfsmitteln, sprich Ferngläser und Teleskope, unerschöpflich groß erscheint. Teleskop hin oder her, was hilft der beste Optikscherben, wenn man sich damit am nächtlichen Himmel nicht zurechtfindet?
Hier setzt eine gleichermaßen simple, günstige und hoch effektive Vorrichtung an: Eine drehbare Sternkarte. Für jeden Tag und jede Uhrzeit einstellbar, zeigt die Sternkarte im Handumdrehen den zur Zeit über dem Beobachtungsort befindlichen Sternhimmel.
Schnell bekommt man ein Gefühl für die tägliche und jahreszeitliche Veränderung des Himmelsausschnitts und die unterschiedliche Höhe der Planetenbahnen über dem Horizont. Und siehe da: Schon nach wenigen Einsätzen unter unbewölktem Himmel erkennt man die großen Sternbilder und hellsten Sterne wieder und kann diese beim Namen nennen.
Für die Objekte, die sich unter dem Sternenhimmel täglich verändern empfehlen wir ein astronomisches Jahrbuch.

Stargazer Leuchte bring Licht ins Dunkel

Auch wenn die Weißen Nächte eher dafür geeignet scheinen, bei Sternfreundinnen und Freunden das nächtliche Tragen von Sonnenbrillen zu fördern, möchten wir nicht versäumen Ihnen diese astrofreundliche Lichtquelle zu präsentieren!
Es gibt nur sehr wenige Astroleuchten, die diese Bezeichnung verdienen, denn man kann mehr falsch machen als gedacht. Angefangen von einem zu hellen Rot - hier ist nicht die Leuchtkraft gemeint! - bis hin zu einer ungleichmäßigen Ausleuchtung. Dass es auch anders geht, zeigt Explore Scientific mit dem neuen Photonenemitter. Ein gleichmäßig dunkelrot ausgeleuchtetes Feld dank einer chromatischen Linse bereits auf kürzeste Distanz, extrem hohe Lebensdauer des Leuchtmittels, Hartaluminiumgehäuse auch für extreme Beanspruchung in jeder Umgebung. (Venus und Merkur ausgenommen.)
Uns würde es nicht wundern, wenn diese famose Lampe Verbreitung auch bei anderen Naturfreunden außerhalb der Astronomie findet. Mehr Informationen

Jahrbücher 2019 ab sofort lieferbar

Jahreskalender in der Astronomie sind seit Jahrhunderten die analogen Helfer bei der Beobachtungsplanung. Sie funktionieren ohne Akku und WLAN, handschriftliche Notizen und Hervorhebungen mit Textmarker können unmittelbar eingefügt werden. Was sich banal anhört, behält in der praktischen Anwendung, auch und gerade am Teleskop, nach wie vor an Bedeutung.
Der Klassiker, das "Kosmos Himmelsjahr" hat sogar den Sprung ins Digitalzeitalter geschafft!
Wenn es hochgenau und auch etwas tabellenlastiger sein darf, bietet sich "Der Sternenhimmel" an. Am ehesten vergleichbar mit dem "Kalender für Sternfreunde" aka "Ahnerts Kalender für Sternfreunde", den es seit über einem Jahrzehnt leider nicht mehr gibt.

Neues Deep Sky Standardwerk ab sofort erhältlich

Der seit Monaten seine Schatten im Vorfeld des Erscheinens werfende "Deep Sky Guide" aus dem Oculum-Verlag ist laut Verleger exklusiv für Vorbesteller in einer absolut Wasserfesten Premium-Edition erschienen, die es nur einmalig in dieser Auflage geben wird.
Erfreulicherweise dürfen wir verkünden, dass es nach Auslieferung der von unseren Kunden reservierten Exemplare noch einen begrenzten Überhang gibt, denen wir denjenigen, die die Gelegenheit der Vorbestellung verpasst haben, hiermit anbieten können!
Seien Sie der Star auf jeder Starparty! Mit dem "Deep Sky Guide" dürften Ihnen bei keiner Beobachtungsgelegenheit die Objekte ausgehen. Dieses neuartige Standardwerk der Astronomie sollte sich kein ernsthafter Deepsky Beobachter entgehen lassen! Mehr Informationen