. .
astro-shop > Zubehör > visuell > Okulare > nach Bezeichnung > TS Planetary HR 58°

Kaum ein anderer Bereich der Amateurastronomie hat in den letzten zwei Dekaden einen solchen Fortschritt erlebt wie die Okularentwicklung. Für die Profiastronomie schon lange nicht mehr von Belang, macht das Okular für den beobachtenden Amateurastronomen die Hälfte der Abbildungsqualität des optischen Systems aus. Zwar gab es bereits in den 80er und 90er Jahren Entwicklungssprünge, die sich leider massiv auf den Anschaffungspreis durchschlugen. Erst die qualitativ immer hochwertigere Massenproduktion und weitere neue Optikdesigns bereiteten den Weg für Okulare in einem auch für den kleineren Geldbeutel bezahlbaren Preissegment.

Diese HR Okularserie ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Dennoch, durch das reichhaltige Angebot an Okularen am Markt neigen die HRs gern dazu, übersehen zu werden. Als unser Team diese Sehhilfen zum Testen bekamen, galt es mehr der Vollständigkeit halberHR-Okular-Linse diese Chinaware auf Untauglichkeit zu testen. Wir wurden schnell eines Besseren belehrt!

Die Verarbeitung ist für Optiken dieser Preisklasse erstaunlich gut. Bei Brennweiten im einstelligen Millimeterbereich, von denen es bauartbedingt ziemlich wenige gibt, fällt sofort die enorm große, gut 20mm durchmessende Augenlinse auf. Die Steckhülse ist von außen sauber schwarz eloxiert. Die Innenseite des Okularkopus, auch zwischen den Linsen, ist ordentlich geschwärzt, sonst häufig ein Schwachpunkt günstiger Chinaokulare. Die Vergütung ist makellos.

astro-shop > Zubehör > visuell > Okulare > nach Bezeichnung > TS Planetary HR 58°