. .
astro-shop > Sternkarten > Atlanten > Mondatlanten

302511

The Hatfield Photographic Lunar Atlas

Dieser schöne fotografische Atlas des Mondes zeigt auf 88 Fotos und 16 Karten die von uns aus sichtbare Seite des Mondes. Jedes Kartenfeld wird mindestens einmal vollständig fotografisch abgebildet. Jedes der 16 einzelnen Felder wird darüber hinaus noch in unterschiedlichsten Beleuchtungsverhältnissen abgebildet. Die Gesamtübersichten werden durch Detailfotos der interessanten Gebiete ergänzt.   (mehr ...)
3012ow

Mapping and Naming the Moon

Ewan Whitaker verfolgt die Ursprünge und die Entwicklung des heutigen Systems der Benennung lunarer Landschaftsmerkmale. Die bestehenden Verbindungen zwischen prähistorischen und historischen Namen sowie den aktuellen Bezeichnungen werden von ihm klar dargestellt. Mondkarten aus über vier Jahrhunderten Mondbeobachtung illustrieren die Fähigkeit, den Mond zu kartografieren. Seltene frühe Fotografien ergänzen die Karten.   (mehr ...)
302524

Observing the Moon

Der Autor versucht, möglichst viele der immer wieder kritiklos übernommenen Fehler in älteren Handbüchern zu korrigieren und Beobachtungshinweise zu verfassen, die das wiedergeben, was wirklich gesehen werden kann. Außerdem versucht er die Erkenntnisse der Mondgeologie mit den Beschreibungen der Oberflächendetails des Mondes zu verbinden. Damit möchte der Autor bei dem Beobachter ein tieferes Verständnis für sein Beobachtungsobjekt ermöglichen und ihm zeigen, wo er Dinge beobachtet, die trotz ihrer relativen Nähe zur Erde immer noch nicht verstanden sind.   (mehr ...)
402122

Lunar 100 Map

Diese Karte stellt Ihnen sage und schreibe 100 mögliche Beobachtungsobjekte auf der Mondoberfläche vor! Die größten beschriebenen Objekte sind mit dem bloßen Auge zu erkennen, für die kleinsten benötigen Sie schon ein Gerät mit 15 bis 20 Zentimeter Öffnung. Die allermeisten Objekte erfordern mindestens 6-8 Zentimeter Objektivdurchmesser.   (mehr ...)
20oc51

Reiseatlas Mond

Der "Reiseatlas Mond" ist als Kartenwerk für die praktische Mondbeobachtung konzipiert. Von daher zeichnet er sich durch einen besonders hohen Gebrauchswert aus. Er ist stabil gebunden, alle Seiten sind wasserabweisend beschichtet, die Schrift ist auch unter schlechten Lichtverhältnissen gut lesbar und die Karten sind kontrastreich und klar. Der Atlas deckt die gesamte Mondvorderseite auf 38 Kartenseiten ab, deren Grundlage Daten der Mondsonde Lunar Reconnaissance Orbiter sind.   (mehr ...)