. .

Solar Observing Techniques

Chris Kitchin

8h0012 Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar.

Verwandte Artikel:
Bücher > Beobachtungspraxis > Beobachtungstechnik > Visuell
Bücher > Beobachtungspraxis > Sonnensystem > Sonne

Auch wenn die Sonne der uns am nächsten stehende Stern ist, wird ihre Beobachtung von vielen Amateuren ignoriert. Und das, obwohl die Sonne ein lohnendes und faszinierendes Beobachtungsobjekt mit vielen Vorzügen ist.

Sie stellt genug Licht zur Verfügung, um auch mit geringen Öffnungen und kleinen Vergrößerungen befriedigende Ergebnisse zu erzielen. Es ist möglich, mit geringem technischen Aufwand die Sonnenoberfläche auf Fotos abzubilden. Als Beobachter benötigt man neben einem handelsüblichen Teleskop nur noch einige zusätzliche spezielle Ausrüstungsgegenstände.

Alle entscheidenden Informationen, um mit erfolgreicher Sonnenbeobachtung zu beginnen, finden sich in diesem Buch. Die Phänomene und Strukturen auf der Sonne, die einer Beobachtung zugänglich sind, stehen am Beginn des Buches. Dabei werden auch kurz die physikalischen Hintergründe dieser Phänomene erläutert.

Das der eindeutige Schwerpunkt aber auf der Beobachtung liegt, merkt man spätestens im weiteren Teil des Buches. Grundlegende Beobachtungstechniken, Wissen über die einzusetzende Ausrüstung und Hinweise zu optimaler Dokumentation der Ergebnisse nehmen breiten Raum ein. Zu jedem Thema weist der Autor auf Sicherheitsratschläge hin, die erforderlich sind, um die Sonne gefahrlos beobachten zu können. Die verschiedenen Arten der Sonnenbeobachtung werden so dargestellt, dass die Unterschiede deutlich nachvollziehbar sind und der Leser selbst mit diesen Beobachtungen beginnen kann. Dieser Bereich umfasst z.B. die Beobachtung der Sonne mit dem Teleskop, Beobachtung ohne optische Hilfsmittel, solche im normalen sichtbaren weißen Licht oder auch solche mit spezialisierten Instrumenten wie H-alpha-Filtern und Spektrographen.

Insgesamt eine fundierte Einführung in die Grundlagen der praktischen Sonnenbeobachtung.