. .

Exploring the Solar System with Binoculars

A Beginner's Guide to the Sun, Moon, and Planets

Stephen James O´Meara

Exploring the Solar System with Binoculars Anspruch: I-II
Ausführung: kartoniert
Erscheinungsjahr: 2010
Seiten: 166
Sprache: englischsprachig

Auf Lager – in 1-3 Werktagen bei Ihnen

Statt bisher: Euro 25,90 sparen Sie 81%

Euro 4,90

incl. MwSt., zzgl. Versandkosten
2,95 € Versandkosten in Deutschland



Das Buch ist darauf ausgelegt, Ihnen den Einstieg in die visuelle Beobachtung zu ermöglichen. Die Beispiele dazu erfordern nicht immer den Einsatz eines Feldstechers, in den meisten Fällen geht es eher um eine sinnvolle Kombination aus Beobachtung mit dem bloßen Auge und dem Feldstecher. Auf jeden Fall benötigen Sie keine umfangreiche oder teure Ausrüstung, um dieses Buches nutzen zu können.

Der Autor beschränkt sich auf Objekte des Sonnensystems und bringt Ihnen an diesen Beispielen gleich sehr viel von der historischen Entwicklung der Astronomie näher. Kein Wunder, ist die genutzte Ausrüstung auch weitgehend mit der zur Zeit der ersten Fernrohre vergleichbar. An den 6 Kapiteln erkennen Sie gleich den Schwerpunkt des Buches und fühlen sich fast 500 Jahre in der Astronomie zurück versetzt. Das Buch behandelt in der ersten Hälfte die Sonne, den Mond und die verschiedenen Arten von Finsternissen. In der zweiten Hälfte geht es um schwächere Objekte wie Planeten, Kometen und Meteore.

Natürlich erfahren Sie nicht nur etwas zum äußeren Erscheinungsbild der Objekte, sondern genauso viel zum heutigen physikalischen Wissen und zur geschichtlichen Entwicklung der jeweiligen Erkenntnisse. Das erste Kapitel legt alle erforderlichen Grundlagen der Sonnenbeobachtung. Es macht Sie nicht nur mit den möglichen Phänomenen auf der Sonne vertraut, sondern zeigt Ihnen auch welche Beobachtungstechnik Sie für die Sonne anwenden müssen. Im Kapitel zum Mond wird nicht nur der Mond als Ganzes sondern dazu detailliert 136 auffällige und lohnenswerte Oberflächenmerkmale beschrieben. Der Planetenteil stellt alle Planeten vor, die sich mit Hilfe eines Feldstechers beobachten lassen. Die Schwerpunkte liegen bei Mars, Jupiter und Saturn, den Planeten bei denen sich auch mit geringem Aufwand Einzelheiten erkennen lassen. Das Kapitel zu Kometen ist eher allgemein gehalten, da Vorhersagen und Tipps zu lohnenden Objekten hier naturgemäß nicht möglich sind. Handfester wird es dann im letzten Kapitel zu Meteoren, hier kann sich der Autor auf Meteorschauer und deren Auftreten im Laufe eines Kalenderjahres stürzen. Die gute und vollständige Darstellung dieses Phänomens kann sicher auch Ihnen zu gelungenen Meteorbeobachtungen führen.

Verwandte Artikel:
Bücher > Geräte > Fernglas
Bücher > Beobachtungspraxis > Beobachtungstechnik > Visuell
Bücher > Beobachtungspraxis > Sonnensystem > Sonne
Bücher > Beobachtungspraxis > Sonnensystem > Planeten
Bücher > Beobachtungspraxis > Sonnensystem > Mond
Bücher > Beobachtungspraxis > Sonnensystem > Kometen
Bücher > Beobachtungspraxis > Fernglas
Bücher > Beobachtungspraxis > Beobachtungsplanung > gesamter Himmel
Sternkarten > Einsatz an Ferngläsern
Angebote > Fachliteratur > Teleskope
Angebote > Fachliteratur > Sonnensystem