. .

Explore Scientific Ar Okular 11mm 82° (1,25")

Explore Scientific Ar Okular 11mm 82° (1,25")
Auf Lager – in 1-3 Werktagen bei Ihnen

versandkostenfrei in Deutschland

Euro 148,90

incl. MwSt., zzgl. Versandkosten



Kaum ein anderer Bereich der Amateurastronomie hat in den letzten zwei Dekaden einen solchen Fortschritt erlebt wie die Okularentwicklung. Für die Profiastronomie schon lange nicht mehr von Belang, macht das Okular für den beobachtenden Amateurastronomen die Hälfte der Abbildungsqualität des optischen Systems aus. Zwar gab es bereits in den 80er und 90er Jahren Entwicklungssprünge, die sich aber leider massiv auf den Anschaffungspreis durchschlugen. Erst die qualitativ immer hochwertigere Massenproduktion und weitere neue Optikdesigns bereiteten den Weg für Okulare in einem auch für den kleineren bis mittleren Geldbeutel bezahlbaren Preissegment.

Die Explore Scientific Okularserie muss sich vor ihren renommierten Mitbewerbern keinesfalls verstecken. Unser Test-Team war aufgrund etlicher positiver Bewertungen sehr gespannt, ob Okulare für etwa die Hälfte des Preises nominal gleicher Okulare aus den USA mithalten können. Die Überraschung war in den Testnächten groß.

"Mit diesen Okularen bekommt man zur Not auch einen Nagel in die Wand", war eine der ersten Eindrücke beim Auspacken. Diese Aussage spielt keinesfalls auf die Größe an, vielmehr auf die massive Bauweise. In den vom Volumen eher dezent anmutenden fünfviertel Zoll Gehäusen steckt halt sehr viel Glas, um auf das große Gesichtsfeld von 82° zu kommen. Nahezu alles scheint so wie man es sich wünscht: Geschwärzte Linsenkanten, umklappbare Augenmuschel, sogar eine Argon statt der sonst in der Preisklasse üblichen Stickstofffüllung gegen inneren Beschlag. Einzig das Innengewinde zum Einschrauben von Filtern ist nicht geschwärzt. In der Praxis hat sich das allerdings bei keiner Beobachtung als merklich Störend entpuppt.

Der Blick durch so ein Okular kann süchtig machen! Das sollte zumindest auf den Umkarton stehen. 82° scheinbares Gesichtsfeld ist einfach mehr als das menschliche Auge gleichzeitig wahrnehmen kann. Das ändert sich auch nicht, wenn man mit dem Auge förmlich ins Okular kriecht. Entsprechend unterschiedlich fällt die Kritik der Brillenträger aus. Einige kommen mit dem beschnittenen Einblick durch den größeren Augenabstand klar, andere nicht. Der Einblick mit Brille ist aus optischer Sicht allerdings auch nur für Menschen mit Zylinderlinse und bei großen Austrittspupillen notwendig. Bei kürzeren Okularbrennweiten relativiert sich das Thema damit.

Bis zu einer Okularbrennweite von 14mm sind die Okulare binotauglich. Bei einem solchen Durchblick ergibt sich der Eindruck, aus dem Bordfenster eines im All treibenden Raumschiffs zu blicken. Bei Planeten und Mondbeobachtung gaukelt einem das Hirn sogar einen räumlichen Eindruck vor! Den Vergleich zu den amerikanischen Kollegen aus der Glasschmiede der Familie Nagler müssen die Okulare keinesfalls scheuen. Wenn Unterschiede zu sehen sind, dann nur im direkten Vergleich und ohne lange Pause beim Okularwechsel.

ExploreS 82° Ar Uebersicht











Die Weitwinkelokulare gibt es in den Brennweiten 4,7 / 6,7 / 8,8 / 11 / 14 / 18 / 24 und 30mm. Die letzten drei Größen mit 2" Steckhülse, der Rest in 1,25". Für noch größere Gesichtsfelder bieten wir diese Photonensauger an.

Fazit: Ein Preisleistungsverhältnis, das freudig überrascht und seinesgleichen sucht. Diese Okulare gibt man nicht wieder her. Für Sparfüchse mit Qualitätsanspruch oder für Freunde von Spitzenoptiken mit kleinerem Geldbeutel.

Technische Daten

  • Scheinbares Gesichtsfeld 82°
  • Augenabstand etwa 13mm
  • Durchmesser Okulargehäuse 48mm
  • Länge Okulargehäuse ohne Einsteckstutzen 57mm
  • Linsen/Gruppen 7/4
  • Vergütung multivergütet
  • Augenauflage Gummiaugenmuschel, ausklappbar
  • Masse 278g
  • Steckmaß 1,25 Zoll
  • Filtergewinde 28,5mm (innen)
Verwandte Artikel:
Zubehör > visuell > Okulare > nach Bezeichnung > ES Argon 82°
Zubehör > visuell > Okulare > nach Hersteller > Explore Scientific
Zubehör > visuell > Okulare > nach Anwendung > für Binokularansätze
Zubehör > visuell > Okulare > nach Steckdurchmesser > 1,25 Zoll
Zubehör > visuell > Okulare > nach scheinbarem Gesichtsfeld > 75-85°