. .

Astronomik ProPlanet 642 BP IR EOS Clip-Filter

Astronomik ProPlanet 642 BP IR EOS Clip-Filter Filterart: ProPlanet 642 BP IR-Passfilter
Fassung: EOS Clip-Filter

Auf Lager – in 1-3 Werktagen bei Ihnen

versandkostenfrei in Deutschland

Euro 115,00

incl. MwSt., zzgl. Versandkosten



Dieser Filter ist geeignet für die monochrome Videographie mit Webcams als auch mit DSLR und CCD Kameras für die astronomische Nutzung. In der Taqgesfotografie ist der Filter mit geeigneten Kameras für die IR-Fotografie geeignet. Die Effekte bei hochvergrößernden Planeten- und Mondaufnahmen störende, vertikale Luftbewegung in der Atmosphäre (Szintillation) werden deutlich reduziert.

Der Planet IR 642 Pro BP steigert die durchgängige optimale Abbildungsqualität bei hochvergrößernden Planeten- und Mondaufnahmen.

Der sinnvolle Anwendungsbereich erstreckt sich über ein Öffnungsverhältnis von 1:1 bis 1:30 für Teleskope aller Durchmesser für die CMOS-, CCD- und DSLR-SW-Videographie (siehe Alternativen). Bedingungen, bei denen man aufgrund des Seeings trotz klaren Himmels erst gar kein Aufnahmeversuch gestartet hätte, rücken plötzlich in den Bereich der Machbarkeit.

Wirkungsweise

Der IR 642 Pro BP reduziert störende atmosphärischen Phänomene bei der Erstellung von monochromen Planeten- und Mondvideos. Erreicht wird dies durch ein durch jahrelange Testreihen entstandenes Transmissionsfenster, in der der Wellenlängenbereich mehrere Vorgaben erfüllen muss:

  • Die durch die vertikale Luftbewegung in der Erdatmosphäre (Szintillation oder Seeing) entstehenden Unschärfen vor dem Kamerasensor werden minimiert.
  • Die Kameraempfindlichkeit wird optimal genutzt.
  • Der Wellenlängenbereich ist auf das Auflösungs- und Korrekturvermögen des Teleskops abgestimmt.
Der Filter ist ausgelegt für (astronomische) Webcams ohne eingebauten IR-Sperrfilter oder MC-modifizierte DSLR Kameras mit Videofunktion. Der Wellenlängenbereich, den der Filter passieren lässt, ist eine Mischung aus tiefem Rot und nahem Infrarot. Somit eignet sich der Filter auch für Farbaufnahmen mit dem Astronomik L-RGB Filtersatz, um bei heftiger Szintillation den L-Filter zu ersetzen, so dass im Luminanzkanal deutlich schärfere und weniger deformierte Bilder erzielt werden können. Dies erhöht die Nutzungsrate der Bilder in der Nachbearbeitung ganz erheblich. Durch die Einbeziehung der H-alpha und SII Linien stellt er eine breitbandigere, aber dafür kostengünstige Alternative zu den reinen Schmalbandfiltern der genannten Wellenlängen dar.

Tips und weitere Verwendungshinweise

Der Planet IR 642 Pro BP ist ausschließlich für Kameras ohne IR-Sperrfilter geeignet. Es können sinnvoll, speziell bei Farbkameras ohne IR-Sperrfilter, monochrome Aufnahmen erstellt werden, da die Beyer-Matrix im IR nicht definiert ist und die Farbkamera 'Farbenblind' wird. Der Astronomik Planet IR 642 Pro BP ist nicht für die Sonnenbeobachtung oder Sonnenfotografie geeignet. Dies gilt auch im Zusammenhang mit einem Sonnenfilter.

Alternativen

Für Luminanzaufnahmen (s/w Kameras) bzw. Farbaufnahmen (Farbkameras) im sichtbaren Spektrum empfehlen wir den Astronomik L-Filter. Für reine IR-Aufnahmen empfehlen wir den Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter bzw. Astronomik ProPlanet 807 IR-Passfilter.

Eignung des Filters

  • Visuelle Beobachtung (Land): Ungeeignet
  • Visuelle Beobachtung (Stadt): Ungeeignet
  • CCD-Astrofotografie: neutral, kostengünstiger, breitbandiger H-alpha Filter
  • DSLR Astrofotografie (unmodifiziert): als EOS (XL) Clip, 2" oder 50mm Version: bedingt, da Kamera eine eingeschränkte H-alpha Empfindlichkeit besitzt
  • DSLR Astrofotografie (astromodifiziert): als EOS (XL) Clip, 2" oder 50mm Version: kostengünstige Alternative zum Astronomik H-alpha Filter
  • DSLR Astrofotografie (umgebaut mit MC-Klarglas): als EOS (XL) Clip, 2" oder 50mm Version:für IR-Tages(!!)lichtfotografie im Landschaftsbereich
  • Webcam / Video (Planeten): Perfekt für ein deutlich ruhigeres Luminanzbild auch bei stärkerem Seeing
  • Webcam / Video (Deep Sky): experimentell
Technische Daten zum Filter

  • Transmission von mehr als 90% bei H-Alpha, S[II] und N[II]
  • Halbwertsbreite 40-200nm - je nach eingesetzter Kamera und deren integrierte Filter
  • vollständige Blockung der meisten störendem Wellenlängenbereichen (Lichtverschmutzung)
  • Homofokal mit allen anderen Astronomik Filtern, ausgenommen die Astronomik XT Filterversionen
  • Filterstärke: 1mm
  • Beständig gegen Feuchtigkeit, nicht alternd, kratzfest
  • Hartvergütetes feinoptisch poliertes Spezialglas
  • Keine Halos, keine Reflexe
  • Der Filter wird in einer haltbaren Aufbewahrungsdose geliefert
  • 10 Jahre Garantie. Die Garantie betrifft die unveränderten physischen und physikalischen Eigenschaften des Filters bei bestimmungsmäßigen Gebrauch. Es muss die Originalrechnung vorliegen. Der Garantie unterliegen nicht Probleme, die sich durch den Gebrauch mit Geräten (z. B. Kameras, Okulare, brennweitenverändernde Zwischenoptiken oder Bildfeldebner) ergeben, die sich zum Zeitpunkt des Filtererwerbs noch nicht auf dem Markt befunden haben. Diese Garantie schränkt nicht Ihre sonstigen Verbraucherrechte ein. Im Garantiefall kontaktieren Sie und bitte per Email oder telefonisch (+49 40 511 43 48). Senden Sie den/die Filter in ausreichend frankiert an uns.
Was ist bei der Verwendung von Astronomik EOS Clip Filtern zu beachten?

APS-C Format
: Bei der Verwendung von Astronomik EOS Clip Filtern für APS-C Sensor Kameras können keine Canon EF-S Objektive verwendet werden. Es funktionieren allerdings EF-S Objektive aller Drittanbieter sowie Canon EF oder L Objektive.

Vollformat : Astronomik EOS XL Clip Filter für Vollformatkameras funktionieren ausschließlich bei hochgeklapptem Spiegel. Das bedeutet, dass auf jeden Fall der Livebildmodus zu verwenden ist. Die Filter können auch bei ausgeschalteter Kamera in dieser verbleiben ohne dass der Spiegel Schaden nimmt. Bei Kameramodellen mit motorbetriebenem Spiegel statt mit Federbetrieb können die Filter nicht eingesetzt werden, da es hier zu einer Fehlermeldung kommt. Betroffen sind die Modelle EOS 5D Mk IV, 5DS und 5DS R. Ein Umbau der 5D Mk1 macht nur bedingt Sinn, da die Kamera keine Livebildfunktion anbietet. Unbenommen davon können diese Kameras trotzdem astroumgebaut werden!

Verwandte Artikel:
Astronomik Filter > nach Größe > EOS Clip-Filter
Astronomik Filter > nach Verwendung > fotografisch > ProPlanet