. .

Anschauliche Astronomie

Vom Verstehen zum Beobachten

Uwe Pilz

Anschauliche Astronomie Auflage: 1.
Erscheinungsjahr: 2009
Ausführung: kartoniert
Seiten: 120
Anspruch: I

Auf Lager – in 1-3 Werktagen bei Ihnen

Euro 19,80

incl. MwSt., zzgl. Versandkosten
2,95 € Versandkosten in Deutschland



Dieses Buch begleitet Sie auf dem Weg die Geheimnisse des Weltalls zu entdecken. Der Schwerpunkt liegt auf selber machen und selber erleben, denn viele Erlebnisse in der Amateurastronomie sind bereits mit bescheidenen technischen Mitteln möglich. Der Autor beginnt mit dem "Verstehen" und widmet diesem Teil der Amateurastronomie das erste Drittel seines Buches.Obwohl dieser Teil "Aufbau und Entwicklung des Weltalls" heißt, bleibt er doch - für astronomische Verhältnisse - weitgehend "bodenständig". Im Mittelpunkt stehen das heimische Sonnensystem und seine Mitglieder. Allesamt interessante und lohnende Objekte für eine Beobachtung, von deren Verhalten man eine Menge über Grundlagen in der Astronomie lernen kann.

Nach den Grundlagen folgt der erste Blick zum Sternenhimmel. Bei allen Erklärungen stellt der Autor klar, dass weitere Hilfsmittel unbedingt erforderlich sind und gibt Ihnen auf diesem Weg auch eine gute Anleitung für die Benutzung einer drehbaren Sternkarte. Nach der ersten Hälfte des Buches haben Sie also nicht nur wichtige Grundbegriffe kennen gelernt, sondern auch einen ersten Eindruck von der jahreszeitlichen Veränderung des Sternhimmels bekommen und können in Grundzügen eine drehbare Sternkarte verwenden.

Erst nachdem der Sternhimmel und das Sonnensystem keine Unbekannten mehr sind, befasst sich der Autor mit dem Wunsch vieler Einsteiger nach einem Fernrohr. Die wichtigsten modernen Fernrohrtypen und eine Auswahl von Zubehör werden Ihnen vorgestellt. Am Ende können Sie sich zumindest deutlich begründeter als vorher die Frage beantworten, welches Fernrohr für Ihre Bedürfnisse geeignet ist.

Der Nutzung Ihrer Ausrüstung ist dann der letzte große Block des Buches gewidmet. Dabei legt der Autor großen Wert darauf, den Einsteiger anzusprechen und zu befähigen, seine Fähigkeiten weiter auszubauen. Auch hier steht an ganz zentraler Stelle die Benutzung von Himmelskarten, die für die Verwendung mit dem Teleskop geeignet sind. Der Schwerpunkt der Beobachtungspraxis liegt bei Objekten, die mit kleinen Geräten gut beobachtbar sind und damit bei den Mitgliedern des Sonnensystems. Sie werden schnell merken, dass es hier genug zu sehen und zu lernen gibt. Beobachtungsobjekte außerhalb des Sonnensystems finden zwar auch ihren Platz, sind aber bewusst nicht mit großer Ausführlichkeit dargestellt.

Den Abschluss bilden ein knapper Ausblick auf die Möglichkeiten der astronomischen Fotografie, auf weitere Betätigungsfelder für den Amateur und ein Anhang mit nützlichen Daten und Adressen.

Verwandte Artikel:
Bücher > Beobachtungspraxis > Einsteiger
Instrumente > Buchtipps für Teleskopeinsteiger