. .

STAR-Guide

Epoche Jahr 2000.0

Sándor Szabó

8h0012 Erscheinungsjahr: 2006
Ausführung: gebunden
Seiten: 139
Anspruch: II-IV

sofort lieferbar

versandkostenfrei in Deutschland

Euro 29,00

incl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandkostengruppe: 1



Verwandte Artikel:
Sternkarten > Atlanten > Himmelsatlanten
Sternkarten > Deep Sky
Sternkarten > Vollständiger Himmel

Dieser ursprünglich in Ungarn erschienene Himmelsatlas ist eine interessante Alternative zu den etablierten Sternkarten. Der Atlas ist klar und übersichtlich gegliedert, die Anordnung der Karten ist gut nachvollziehbar, das Kartenbild ist eindeutig und eingängig. Auf insgesamt 134 Karten ist der Himmel von 90 Grad nördlicher bis 40 Grad südlicher Deklination dargestellt. So erhält der Beobachter auf der Nordhalbkugel ein gutes Werk, um sich am Himmel orientieren zu können. Die Objektauswahl ist auf die Benutzung mit Ferngläsern oder kleineren Dobson-Teleskopen ausgelegt. Für Sterne aller Typen ist die Grenzgröße 9mag, für alle sogenannten Deep-Sky-Objekte ist sie fast durchgängig 13mag.

Die Darstellung der Deep-Sky-Objekte ist intensiver, je heller die Objekte sind. So bekommen Sie eine gute Hilfe bei der Entscheidung, ob sich ein Objekt als Beobachtungsziel eignet oder nicht. Die Karten legen großen Wert auf durchgängige Koordinatengitter. Am Rand jeder Karte finden Sie eine Einteilung der Deklinationsachse in 1-Grad-Schritten und eine Einteilung der Rektaszensionsachse in 2-Minuten-Schritten. So können Sie jedem Punkt auf der Karte schnell und präzise die entsprechenden Koordinaten zuordnen. Eine weitere gute Arbeitshilfe ist eine durchsichtige Folie mit maßstabsgetreuen Telrad-Kreisen und Vergleichsscheiben für Sternhelligkeiten. Am Ende des Atlas stehen 6 Detailkarten besonders interessanter Himmelsgegenden (Coma-Galaxienhaufen, Orion, Perseus, Kleiner Bär mit Polsequenz), die zum Teil Sterne bis 18. Größe zeigen.